Bund der Pfadfinderinnen
& Pfadfinder e.V.
 
wo sind wir
wer sind wir

BdP Landesverband
Thüringen e.V.
 

aktionen

bildergalerie

kontakt

gästebuch

links

ThüLaTreff
vom 12.11. bis 13.11.2004

in Jena

BdP - Landesverband Thüringen hat 2 neue Aufbaugruppen

Das Wochenende vom 12. bis 14. November hat sich der LV Thüringen ausgesucht, um gleich drei
Veranstaltungen im neuen Stammesheim des BdP-Stamm Columbus im Jenaer Rautal durchzuführen. Zum einen Thülatreff, eine außerordentliche Landesversammlung und das Nachtreffen der
Slowenienfahrt.

Auf der außerordentlichen Landesversammlung am Sonnabend wurden zwei neue Aufbaugruppen aufgenommen, die Erfurter Gruppe "Societas Mercatorum" und aus Neudietendorf, Apfelstädt, Ingersleben, Gamstädt, Grabsleben, Wandersleben, Sollstedt und Gotha die Gruppe "Drei Gleichen.
Im weiteren Verlauf der Landesversammlung wurde der Vereinssitz von Bad Blankenburg nach Erfurt
verlegt, wurden Termine für das kommende Jahr besprochen und der Vorstand und die
Landesbeauftragten informierten über ihre Arbeit und weiteren Ziele.

Der Thülatreff, ein Treffen für alle Verantwortlichen im Land, fand am Freitag und Sonnabend statt.
Der Freitagabend wurde genuzt um die Hauptaktivitäten des kommenden Jahres, wie Pfingstlager, die
Teilnahme am Bundeslager in Wolfsburg, Kuschelwochenende oder eine Ranger-Roverer-Aktion zu planen und vorzubereiten. Am Sonnabend-Nachmittag tagten dann zum einen alle Schatzmeister des Landes und zum anderen kam die Pfadfinderstufe mit allen Sippenführeren zusammen, um
Aktivitäten und Jahresaktionen für das Jahr 2005 zu planen, auf die sich alle Pfadis schon jetzt freuen können.
Samstag Nachmittag stand ganz im Zeichen der Bundesfahrt. Alle Fahrtenteilnehmer und auch unsere Teamer nahmen an diesem Nachtreffen teil. Es wurde über positive sowie auch negative Erlebnisse berichtet, diese gemeinsam mit der Landesleitung ausgewertet und viele Fotos angeschaut und ausgetauscht. Zusammenfassend können wir sagen, dass die Bundesfahrt eine sehr erfolgreiche Aktion war und unsere Teilnehmer viele Erlebnisse und Erfahrungen mitnehmen, die sie hier in Deutschland hätten nie machen können. Einen herzlichen Dank an das Bundesfahrtenteam und besonders der Hydra!
Abgerundet wurde das Wochenende von einer Zweier-Jurte mit Lagerfeuer, Liederrunde und Tschaiabend im Garten des Stammesheims und der Möglichkeit bestehende Kontakte untereinander weiter auszubauen.



Ein Dankeschön geht an das Küchenteam, welches wie gewohnt köstliche Speisen für die
arbeitswütigen Pfadfinder auf den Tisch zauberte und das Team des Stamm Columbus, das sich für die
Rahmenbedingungen des Wochenendes verantwortlich zeigte und auch unkompliziert mal noch eine Kopie anfertigte, wenn dies nötig war.

Mehr Fotos findet Ihr in der Galerie!