Bund der Pfadfinderinnen
& Pfadfinder e.V.
 
wo sind wir
wer sind wir

BdP Landesverband
Thüringen e.V.
 

aktionen

bildergalerie

kontakt

gästebuch

links

Musisches Wochenende
in Ilmenau
vom 21. bis 23. März

20 Pfadfinder und Ranger/Rover aus Thüringen waren total motiviert zu musizieren und zu singen.
Auch wollten wir unbedingt mal wieder am Lagerfeuer sitzen und in der Jurte feiern.
So haben wir uns in Ilmenau getroffen.

Sonne und Zwerg hatten für uns viele Workshops Morgen/ Abendrunden geplant.
Leider mußten wir auf die Beiden verzichten, da sie wegen Krankheit und Prüfungsstress verhindert waren.
Doch Pfadfinder hält nichts auf!!!


Bei bestem Sonnenschein bauten wir die Jurte im Garten des Schullandheims auf,
erfreuten uns über den kleinen Tierpark im Gelände und waren trotz mitten in der Stadt
direkt am See.
Das Abendessen stand schon bereit, als wir mit dem ersten gemeinsamen
Lied auf den Lippen den Speisesaal stürmten.
Den Abend verbrachten wir in der Jurte bei rauchigem Feuer.
Für Samstag besorgt Jeti besseres Holz, versprach er.
Es wurde dann aber doch saukalt, so daß wir die Bungalows zum schlafen vorzogen.
Am Samstag morgen haben wir Trommen und Afrikanische Klaviere gebastelt und einige lernten das Gitarrenspiel oder russische Lieder.



Nach dem hervorragenden Mittagessen, bei dem wir weder kochen noch abwaschen mussten, begannen wir die Vorbereitungen für den Musischen Wettstreit am Abend.
Wir haben in vielen Gruppen gesungen, getrommelt, gelacht, getanzt und den Sonnenschein genossen.
Um Fünf ging es dann los mit der Trommelgruppe und der Tanzperformance
der Bad Blankenburger Jupfis. Danach in der Jurte hörten wir Roter Mond
(der Gitarrengruppe), ein russischen Lied, einen undefinierbaren POP SONG (von BEN),
Roter Mond (Jungpfadfinder a capella), eine lustige ungarische Weise
(Galia) und vieles mehr.
Die Jury hatte eine schwere Entscheidung zu treffen, kürte dann die Gitarrengruppe zum Sieger!!! Herzlichen Glückwunsch, ihr wart echt gut!!!
Als Preise gab es Pfadfindermusik für zuhause zum hören, üben und mitsingen.
Danach vergnügten wir uns noch etwas mit singen und Tee am Feuer, das
leider trotz proffessionellem Holzsammler etwas rauchte.



Den Sonntag nutzen wir zu einem kleinen Volleyballspiel und Entspannung
mit Gesang sowie einem ausgiebigen Tierparkbesuch.
Ein super gelungenes Wochenenende.