Bund der Pfadfinderinnen
& Pfadfinder e.V.
 
wo sind wir
wer sind wir

BdP Landesverband
Thüringen e.V.
 

aktionen

bildergalerie

kontakt

gästebuch

links

Musisches Wochenende
¿ alles drin?!
vom 22. bis 24. September 2006

Mit 10 Leuten nahm unser Landesverband nun zum dritten Mal am Alles drin auf Burg Königstein teil. Wie jedes Jahr ging es lustig mit dem Zug viele, viele Stunden Richtung Frankfurt. Spät am Abend angekommen, hatten wir dieses Jahr den Vorteil, dass Lüder und Anja schon früher anreisten und somit die Kohten schon standen. Vielen Dank! Somit hatten wir das erste Mal die Chance, den Abendfilm zu verfolgen. Dann ging´s in die fröhlichen Singerunden.
Nach wenig Schlafstunden stellten sich am Samstag Morgen die verschiedenen Workshops vor. Auch unser LV bot mit Anja einen Workshop "Russische Lieder" an. Somit versprengte es alle Pfadfinder in verschiedene Richtungen. Wir lernten Räuberlieder, besuchten einen Gitarrenanfängerkurs, ließen uns digitale Musik erklären, probierten uns im mehrstimmigen Singen aus und lernten neue Tänze. Am Nachmittag setzten sich die Workshops fort.

Gegen 19 Uhr starteten dann die Burgfestspiele. Im Fackelschein präsentierten verschiedene Singekreise und Stämme ihre Darbietungen. Neue Melodien zu Texten bekannter Dichter, Pfadfinderliedgut, aber auch eigene Kompositionen wurden vorgetragen. Im Anschluß tanzen wir alle auf dem Burghof Korbpolka (jedoch gab es eindeutig zu wenig Jungs, sind sie alle geflüchtet?). Den Abend ließen wir in der Singejurte mit Käse, Oliven, Kekse, Schokolade und Tschai ausklingen. Hätten wir diesen super Service geahnt, dann hätten wir kein Abendbrot einkaufen brauchen. Mit vollem Magen und schweren Liedern fielen wir weit nach Mitternacht in die Schlafsäcke.

Am Sonntag Morgen riefen uns um 9 Uhr die Fanfaren zum Bundesfrühstück. Mit knurrenden Mägen saßen wir vor vielen Leckereien, mussten jedoch zuvor noch einige Kanons erlernen. 300 Pfadfinder sangen 4 verschiedene Kanons in 3 Gruppen. Das war eine echte Herausforderung. Nach dem wir unser altes Nutella unter die Leute gebracht und uns richtig den Bauch voll geschlagen haben, bauten wir die Kohten ab und schon ging´s auf die fast 8stündige Heimreise. Neue Freundschaften (fragt mal bei Nunu nach :-)), neue Lieder und Tänze sowie neue Erfahrungen begleiteten uns wieder zurück nach Thüringen. Wir wünschen uns sehr, dass die mussiche Arbeit in den Stämmen weiter blüht und unsere Erlebnisse dieses Wochenendes die anderen Pfadfinder in unserem LV animiert.

Wer mehr darüber lesen oder sehen will, schaut doch einfach mal auf der Bundeshomepage vorbei:

www.allesdrin.pfadfinden.de/index.htm und besucht unsere Bildergalerie!

Ein musisches Gut Pfad

Sonne